ÖGB Österreichischer Gewerkschaftsbund

vorige Seite Seite 1 von 7 nächste Seite

AVISO Pressekonferenz: Gewerkschaft vida präsentiert neue IFES-Studie „Hotellerie-Beschäftigte in Wien"

Gäste: Michaela Reitterer (Österreichische Hoteliervereinigung) und Norbert Kettner (WienTourismus)

Gewerkschaft vida: Köstingers Trinkgeld-Vorstoß im Tourismus nur Tropfen auf heißen Stein

vida-Tusch: „Beschäftigte brauchen echte Perspektiven!“

Gewerkschaft vida fordert Lösung für Saisonarbeitskräfte im Tourismus

vida-Tusch-Lipitsch: „Viele Fachkräfte müssen Notstandshilfe beantragen, Fixkostenzuschuss jetzt“

Gewerkschaftserfolg: vida erreicht Rechtsanspruch auf 100 Euro Corona-Zulage für Beschäftigte im Hotel- und Gastgewerbe

vida-Tusch: Gilt unabhängig vom Trinkgeldbezug – Kommt im November in Kurzarbeitsbetrieben auch Lehrlingen und Teilzeitkräften zu Gute

Gewerkschaft vida warnt vor Stigmatisierung von KellnerInnen

vida-Tusch: „Wenn Corona-Tests im Tourismus, dann für alle Beschäftigten und nicht nur jene, die direkt am Gast arbeiten“

Gewerkschaft vida: Schärfere Zumutbarkeitsbestimmungen im Tourismus fern jeder Realität

vida-Tusch: „Von gerade einmal 1.200 Euro netto kann man keine Familie ernähren!“

Tourismuskasse: Rettungsanker und Branchenturbo im Tourismus

Gewerkschaft vida legt Lösungsvorschlag für Hotellerie und Gastronomie vor

Gewerkschaft vida empört über Aussagen von WKÖ-Pulker

vida-Tusch: „Nicht die Beschäftigten für Arbeitslosenzahlen verantwortlich machen“

Gewerkschaft vida fordert Maßnahmen zur Rettung von Unternehmen und Arbeitsplätzen im Tourismus

vida-Hebenstreit: „Gesundheitsschutz für Bevölkerung ja, aber nicht zu Lasten der Beschäftigten.“

Gewerkschaft vida fordert Staatshilfe für Tourismus, wenn es nicht weiter Arbeitslose geben soll

vida-Tusch: „Um Menschen wieder in Beschäftigung zu bringen und dort zu halten, braucht es finanzielle Hilfe für touristische Betriebe“

Sozialpartner: Lohn- und Gehaltsabschluss für MitarbeiterInnen im Hotel- und Gastgewerbe

Ab 1. April 2021 steigen Löhne im Durchschnitt um 2,22 Prozent und Gehälter um 2,25 Prozent

Gewerkschaft vida kritisiert „Show-Event“ Gastro-Gipfel

vida-Tusch: „Es braucht echte Perspektive anstatt Besänftigung von wütenden Wirten“

Rettet den Tourismus und die damit verbundenen Arbeitsplätze!

„Offenen Brief an die Bundesregierung und die Landeshauptmänner“ der ÖGB-Landesvorsitzenden Salzburg, Tirol und Vorarlberg

vida: Mit 1.700 Euro Netto-Mindestlohn Existenzen in der Gastronomie sichern!

Gewerkschaft begrüßt Vorstoß von Haubenkoch Max Stiegl - Tusch: „Ist klares Signal an die Branche – Finanzminister muss Versprechen auch für Städte einhalten

Gewerkschaft vida hält Kombilohn-Vorschlag der WKÖ für absurd

vida-Tusch: „Es braucht konkrete Maßnahmen, um Menschen wieder in Beschäftigung zu bringen“

vorige Seite nächste Seite