Nationalpark Hohe Tauern

vorige Seite Seite 1 von 5 nächste Seite

Bild zu Blitzlicht der Artenvielfalt im Nationalpark

Blitzlicht der Artenvielfalt im Nationalpark

Landesrätin Hutter freut sich über mehr als 30 wissenschaftliche TeilnehmerInnen beim 12. Nationalpark Tag der Artenvielfalt- heuer im Wildnisgebiet Sulzbachtäler

Bild zu klima.schule
Erste Online- Klimaschule für 10 bis 14 Jährige im deutschsprachigen Raum

klima.schule - Erste Online-Klimaschule für 10 bis 14 Jährige im deutschsprachigen Raum

VERBUND-Klimaschule des Nationalparks Hohe Tauern um Onlineangebot erweitert

Bild zu "Gemma Geier zählen" - Internationale Bartgeierbeobachtungstage 2017

"Gemma Geier zählen" - Internationale Bartgeierbeobachtungstage 2017

Alpenweit vom 7. – 15. Oktober 2017, Schwerpunkttag: Samstag 7. Oktober

Bild zu Bartgeier Lucky erobert Europa

Bartgeier Lucky erobert Europa

Erfolgreiches Bartgeier Wiederansiedelungsprojekt im Nationalpark Hohe Tauern

Bild zu Internationales Bartgeiertreffen 2016 im Nationalpark Hohe Tauern

Internationales Bartgeiertreffen 2016 im Nationalpark Hohe Tauern

Anlässlich des Jubiläumsjahres „30 Jahre Wiedereinbürgerung der Bartgeier in den Alpen“ treffen sich vom 11.-14. November mehr als 80 BartgeierexpertInnen aus ganz Europa im Nationalpark Hohe Tauern.

Bild zu 1.700 Schülerinnen und Schüler, an die 100 Schulklassen, beim Nationalpark Partnerschulfest in Niedernsill

1.700 Schülerinnen und Schüler, an die 100 Schulklassen, beim Nationalpark Partnerschulfest in Niedernsill

Hutter: Wissensvermittlung und Erlebnis zu kombinieren ist Geheimnis der beliebten Natur- und Umweltpädagogik im Nationalpark.

Bild zu Ein Nationalpark Hohe Tauern muss mehr sein als die Summe seiner drei Teile

Ein Nationalpark Hohe Tauern muss mehr sein als die Summe seiner drei Teile

Rössler: Für das größte Naturschutzgebiet Mitteleuropas ist das Zusammenstehen von Bund und den Ländern Kärnten, Salzburg und Tirol ein ‚Gebot der Stunde‘.

Bild zu Bartgeier "Lea" wird wieder in die Freiheit entlassen

Bartgeier-Wiederansiedlung in Europa – Gesund in die Freiheit im Nationalpark Hohe Tauern (Kals am Großglockner, Tirol)

In Kals wurde am 15.9.2017 im Nationalpark Hohe Tauern Bartgeier „Lea“ freigelassen – nicht wie üblich ein Jungvogel, sondern ein verletzter und wieder gesund gepflegter Bartgeier.

Bild zu Nationalparkrat sichert EU-Mittel für die Nationalparkregion

Nationalpark Hohe Tauern: Nationalparkrat sichert EU-Mittel für die Nationalparkregion!

LR Darmann: Finanzierung großer Projekte wie Greifvogelmonitoring oder Gewässermonitoring im Nationalpark Hohe Tauern konnte sichergestellt werden

Bild zu 8. Oktober 2016: Internationaler Bartgeierzähltag in den Alpen

8. Oktober 2016: Internationaler Bartgeierzähltag in den Alpen

Aufruf an alle ÖsterreicherInnen: Vom 8. – 16. Oktober 2016 bitte gesichtete Bartgeier melden!

Bild zu Bartgeier Caeli und Kasimir ausgewildert

Bartgeier Caeli und Kasimir ausgewildert

Seit 32 Jahren wird der Bartgeier wieder in den Alpen angesiedelt - Caeli und Kasimir bekamen im Mallnitzer Seebachtal ein neues Zuhause

Bild zu Whatsalp Wien - Nizza 2017. Die Alpen und ihre Schutzgebiete

Whatsalp Wien - Nizza 2017. Die Alpen und ihre Schutzgebiete

Öffentliche Veranstaltung im Rahmen des „6. International Symposium for Research in Protected Areas“

Bild zu 25 Jahre Nationalpark Hohe Tauern in Tirol -
Vom Naturschutzkonflikt zur Naturschutz-Erfolgsgeschichte

25 Jahre Nationalpark Hohe Tauern in Tirol - Vom Naturschutzkonflikt zur Naturschutz-Erfolgsgeschichte

Am Fuße des höchsten Bergs Österreich (Großglockner) feierten HBM Andrä Rupprechter und Tirols LH Günther Platter mit hunderten Gästen 25 Jahre Nationalpark Hohe Tauern in Tirol

Bild zu Erfreuliche Nachwuchsbilanz bei Steinadlern 2016 im Nationalpark Hohe Tauern

Erfreuliche Nachwuchsbilanz bei Steinadlern 2016 im Nationalpark Hohe Tauern

Nationalpark hat Vorbildwirkung bei Schutz und Monitoring

Bild zu Von der Vielfalt der Lebewesen im Nationalpark Hohe Tauern: drei Wissenschaftler berichten

Von der Vielfalt der Lebewesen im Nationalpark Hohe Tauern: drei Wissenschaftler berichten

10. Nationalpark Tag der Artenvielfalt

vorige Seite nächste Seite