Entschleunigen inmitten der unberührten Natur

In der Ruhe liegt die Kraft - und wo wäre es besser aufzutanken als in und rund um den herrlichen Attersee.

Der größte aller Salzkammergut-Seen ist die perfekte Slow Travel-Destination. Hier lässt es sich ideal entspannen und vom Alltagstrott eine schöne Auszeit nehmen.

Dafür ist auch das herrliche Panorama der Region verantwortlich, das wunderbare Ausblicke von den Hügeln und Bergen, die den See umschließen, gewährt. Dabei ist der Attersee zu jeder Jahreszeit ein Ereignis. Sein sommerliches Farbenspiel ist unvergleichlich und schimmert von sonnendurchflutetem Türkis bis smaragdenem Grün.

Aber nicht nur die Sommerfrischler sind begeistert, auch außerhalb der Sommersaison fasziniert diese Seeregion. Zum Beispiel wenn im Herbst die Lichtstimmungen mit Nebelschwaden wechseln oder das Abendrot die Berge zur majästetischen Kulisse adelt.

Der Attersee, Österreichs größter Binnensee, ist bekannt und beliebt bei allen Erholungssuchenden. Seine Reinheit und die Trinkwasserqualität machen den See zu einem der fischreichsten im Salzkammergut. Seelaube, Perlfisch, Forelle, Reinanke, Hecht und viele andere Arten tummeln sich hier im glasklaren Wasser.

Ein Paradies für alle Naturliebhaber und Wassersportler, Taucher und Fischer, aber auch für jene Gaumenfreunde, die Fischspezialitäten lieben. Restaurants und Gasthöfe gibt es rund um den See so einige, die diese regionalen lukullischen Schmankerl anbieten.

Die Fläche des Attersee umfasst 45,9 Quadratkilometer bei einer Länge von rund 20 Kilometer. Die Breite beträgt nur zwischen 1,25 und 3,3 Kilometer. An seiner tiefsten Stelle misst der Attersee 171 Meter.