Einkaufsparadies am Berg

Hermagor Für rund 700.000 Euro hat die Stadtgemeinde ein Grundstück am Nassfeld verkauft. Dort soll bald ein Einkaufszentrum mit integrierter Parkgarage entstehen – ein Schub für den Tourismus. In Rattendorf und Jenig werden unterdessen Chaletdörfer ausgebaut und in Tröpolach wird an einem neuen Hotel getüftelt.

So soll das moderne Einkaufsparadies am Nassfeld aussehen
Geplant war das Projekt ursprünglich größer, nun soll in Tröpolach immerhin ein 350-Betten-Haus entstehen. „Direkt neben dem Lift“, verrät Bürgermeister Siegfried Ronacher. Der Tourismus sei mittlerweile ganzjährig einer der zentralen Faktoren der Hermagorer Wirtschaft. Neben Hotels und Vermietern hängen auch viele Dienstleister an den Gästen.
Am Nassfeld könnte aber auch mit dem geplanten Einkaufszentrum mehr Schwung in den Tourismus kommen. Die „Familiy Resort Sonnenalpe Nassfeld GmbH“ hat dort ein zentrales Grundstück gekauft und will nun ausbauen. Eine Skizze des Projektes, das auch eine Parkgarage für 250 Autos beinhalten soll, liegt bereits vor.
Die Bedingung für den 687.700 Euro-Deal mit Gemeinde, Christian Sölle, Sporthotel Leitner und der Karnischen Höhenrestaurant KG war eine Umwidmung für das Bauvorhaben innerhalb von drei Jahren. Läuft alles nach Plan, soll das Projekt in fünf Jahren fertig sein. „Mit dieser zusätzlichen Einkaufsmöglichkeit am Berg wird ein von den heimischen Beherbergungsbetrieben lang geäußerter Wunsch Realität“, freut sich der Gemeinde-Chef. So könnte es in Zukunft bald direkt von der Piste zum Aprés-Ski-Shopping gehen.