Advent in den Oberkärntner Bergen

Katschberg Nach einem Jahr Coronapause lädt der Katschberger Tourismus heuer wieder zum weihnachtlichen Adventweg in das Gontal.

Ab 24. November kann der beliebte Adventweg im Gontal wieder besucht werden

Die zauberhaften Winterscheunen werden nicht bespielt, jedoch lieblich geschmückt

„Wir sind froh, dass wir heuer endlich wieder unseren Adventweg öffnen dürfen. Das Programm wurde wegen der Coronamaßnahmen etwas abgeändert“, gibt Markus Ramsbacher, der Katschberger Tourismuschef, bekannt.

Auf dem 2,5 Kilometer langen Wichtelweg wird sich alles im Freien abspielen. „Die Hütten werden nicht bespielt. Sänger, Geschichtenerzähler und Musikanten werden sich draußen aufhalten. Die Hütten sind aber geöffnet und können einzeln besichtigt werden. Auch einen Brief ans Christkind kann man schreiben.“

Der zentrale Punkt der besinnlichen Adventveranstaltung befindet sich beim Streichelzoo, der so wie die Souvenir- und Handwerkshütte, heuer wieder wie üblich für Besucher geöffnet hat. Hier gilt Maskenpflicht.

Entlang des weihnachtlich geschmückten Winterwanderweges werden Holzöfen aufgestellt sein. „Auch warmer Tee wird bei den einzelnen Stationen wieder ausgeschenkt werden. Kutschenfahrten sind ebenso möglich!“ Geöffnet haben außerdem der Scheidlhof sowie die Pritzhütte.