Presseaussendungen zu "Nichtraucherschutz"

40 Aussendungen
vorige Seite Seite 1 von 3 nächste Seite

ÖHV: Nichtraucherschutz ja, absurde Details nein!

Laut Nichtraucherschutzgesetz wären je Hotelzimmer vier bis fünf Rauchverbotsschilder anzubringen. Die ÖHV verlangt eine Änderung

Tourismusforderungen im Regierungsprogramm stark verankert!

WKÖ-Nocker-Schwarzenbacher: „Wir haben uns in vielen Punkten durchgesetzt, jetzt ist rasche Umsetzung notwendig“

ÖHV: Top-Betriebe haben ungenütztes Potenzial, Non-Performer brauchen Exit-Szenario

Hotellerie braucht Belastungsstopp und aktivierende Maßnahmen. Exit-Szenario für hochverschuldete Verlustbetriebe würde der gesamten Branche helfen.

Aviso: PK „Nichtraucherschutz: Wirte sind nicht bereit, die Zeche für politische Anlassgesetzgebung zu zahlen!“

Zeit: Donnerstag, 16. April 2015, 10.30 Uhr Ort: Stiegl Ambulanz, Alser Straße 4, 1090 Wien

ÖHV: Ja zu Raucherlounges, nein zu Überwälzung der Kosten auf Arbeitgeberbetriebe

Die von der ÖHV durchgesetzten Raucher-Lounges bieten viele Vorteile, erklärt Präsidentin Michaela Reitterer.

Wiener Gastronomie zur Rauchverbotsdiskussion: Wir brauchen Rechtssicherheit!

Dauerhafte Lösung für Anliegen der Branche gefordert – Beim aktuellen Mitarbeitermangel in der Gastronomie kann sich jeder seinen Arbeitsplatz selbst aussuchen

WKÖ: Rund zwei Drittel der Gastronomen für Beibehaltung der geltenden Raucherregelung

Pulker: Ergebnis der repräsentativen Umfrage ist klarer Auftrag an Regierungsverhandler, derzeitige Regelung beizubehalten

Totales Rauchverbot in den Wiener Kaffeehäusern ab 2018

Zukünftig werden die Gäste verstärkt und ganzjährig vor den Lokalen rauchen - In Wien fehlt eine gastfreundliche Ersatzlösungen: Die Möglichkeit ganzjähriger Schanigärten

Pressekonferenz „Nichtraucherschutz: Wirte sind nicht bereit, die Zeche für politische Anlassgesetzgebung zu zahlen!“

16.04.2015, 10:30 Uhr, Stiegl Ambulanz

Bild zu Bundesregierung präsentiert Gesetzesnovelle für weitreichenden Nichtraucherschutz

Bundesregierung präsentiert Gesetzesnovelle für weitreichenden Nichtraucherschutz

WKÖ Nocker-Schwarzenbacher: „Rechtssicherheit für Betriebe bleibt oberste Prämisse“

Weltnichtrauchertag: Fachkräfte von morgen wollen raus aus Gastro-Qualmhöllen

vida-Tusch: „Regierung vernebelt erfolgreiche Zukunft im Tourismus“

Mehr als 1.400 freiwillige Mitglieder für die ÖHV, 1 klarer Auftrag an die Politik: mehr Unternehmergeist

Solange die Politik bei Entlastung und Entbürokratisierung nicht in die Gänge kommt, laufen die Hotels der ÖHV die Tür ein.

WKÖ-Hinterleitner zum Nichtraucherschutz: „Keine faire Abgeltung der Investitionen“

Wirte sind nicht bereit, die Zeche für politische Anlassgesetzgebung ohne angemessenen Ausgleich zu zahlen

KORREKTUR ZU OTS0121 von heute: ÖHV: Ja zu Raucherlounges, nein zu Überwälzung der Kosten auf Arbeitgeberbetriebe

Im 2. Absatz, vorletzter Satz, muss es wie folgt richtig lauten: Realistisch betrachtet wird auch nach 2018 noch geraucht werden.

Zahlenspielereien sind keine Begründung für ein Rauchverbot

WKÖ-Hinterleitner: Von den kolportierten 15.000 Anzeigen stammen 7.000 Anzeigen von einer Person und rund 90 Prozent von einer kleinen radikalen Gruppe

vorige Seite nächste Seite