Presseaussendungen zu "Statistik"

697 Aussendungen
vorige Seite Seite 1 von 47 nächste Seite

WIFO: Tourismusanalyse: Nach Totalausfall der Wintersaison drohen empfindliche Verluste für das gesamte Jahr 2021

November 2020 bis Februar 2021: Ankünfte –95,1%, Nächtigungen und Einnahmen –93,5%

Ganz Niederösterreich im RADLfieber

LR Schleritzko: Start der Mitmach-Aktion „Niederösterreich radelt 2021“ und nextbike-Saisonbeginn

Zukunftsjob „Data Scientist“

An der Modul University Vienna startet im Herbst 2021 der innovative Bachelorstudiengang Applied Date Science – Bewerbungen schon jetzt möglich

Bild zu Der neue High-Performer der Hotellerie - die Sommersaison

Der neue High-Performer der Hotellerie - die Sommersaison

Die Zeit ist gekommen, um aus dem ewigen Stiefkind „Sommersaison“ einen High-Performer zu machen. Wie das geht, weiß Interalp Touristik, der Profi im Online Vertrieb.

Hanke/Kettner: Tourismus-Leitbetriebe nicht schlechter stellen

Wirtschaftsstadtrat Peter Hanke und Tourismusdirektor Norbert Kettner appellieren, Lockdown-Umsatzersatz und Fixkostenzuschuss für Tourismusbetriebe auch an große Unternehmen anzupassen.

Bild zu Gletscherschmelze setzt sich unaufhaltsam fort

Gletscherschmelze setzt sich unaufhaltsam fort

Alpenverein legt aktuelle Daten vor und plädiert für ausnahmslosen Gletscherschutz

Jetzt braucht es die nächsten Öffnungsschritte

WKO Steiermark Präsident Josef Herk und Tourismusobmann Hans Spreitzhofer: "Ziel muss ein Wiedereröffnen im März sein!"

ÖCC: Campingsaison im "Corona-Jahr" 2020 mit weniger, aber deutlich mehr heimischen Gästen

Campingplätze vor allem in Kärnten und Tirol beliebt

Wien schließt 2020 mit 4,6 Mio. Nächtigungen (-73,9%) ab

Wien zählte aufgrund der Pandemie 2020 4,6 Mio.

Totalausfall der Wintervorsaison bis Neujahr lässt ein Nächtigungsminus für das Gesamtjahr 2020 von 36 Prozent erwarten

Neue OeNB-Studie zu den Auswirkungen von COVID-19 auf den Tourismus

Wien: Nächtigungsrückgang von 93% im Februar

Im heurigen Februar, in dem Wiens Beherbergungsbetriebe neuerlich durchgehend für den Freizeittourismus geschlossen waren, wurde in Wien ein Nächtigungsrückgang von 93,3% auf 69.000 Nächtigungen …

Wien zählte im Lockdown-Jänner 58.000 Nächtigungen (-94,9%), Beherbergungsumsatz 2020 brach um drei Viertel ein

Die Netto-Nächtigungsumsätze der Wiener Beherbergungsbetriebe im Jahr 2020 sind ausgewertet: Die Pandemie verursachte einen Rückgang um 76,6% auf 239 Mio.

ÖHV-Befragung zu Aussichten für Hotellerie und Rückenwind von EU-Kommission

Die Aussichten für die Leitbetriebe der Hotellerie sind düster, jetzt will auch die EU-Kommission Beihilfen verlängern und Obergrenzen erhöhen

November: -93,3 % Nächtigungen in Wien

Wiens Nächtigungen im November lagen nicht zuletzt durch den Lockdown mit 92.000 um 93,3 % unter dem Vergleichswert aus dem Vorjahr.

Oktober: -84,5% Nächtigungen in Wien

Wiens Nächtigungen im Oktober lagen mit 242.000 um 84,5 % unter dem Vergleichswert aus dem Vorjahr.

vorige Seite nächste Seite